*
topleft
Menu
Startseite Startseite
Über mich Über mich
Angebotskatalog Angebotskatalog
Termin vereinbaren Termin vereinbaren
Referenzen Referenzen
Vorträge Vorträge
Newsletter Newsletter
Impressum Impressum
linie
socialbookmarks


Alexandra von Bose
Login
Benutzername:

Passwort:


Passwort vergessen?
 

        Über mich

Vielleicht wird manchen Menschen das Interesse an anderen Kulturen schon in die Wiege gelegt. Zumindest weckt ein Aufenthalt im Ausland in der frühesten Kindheit meiner Erfahrung nach sehr das Interesse für alles, was mit der sogenannten "Ferne" zu tun hat.


In meinem Falle war das Land und die Kultur, in der ich vom 2. Lebensjahr an aufwuchs, der Libanon, die Stadt Beirut, damals, Mitte der 60er Jahre, eine blühende, strahlende Stadt, in der die verschiedensten kulturellen Einflüsse zusammenkamen. Ich lernte neben meiner Muttersprache Deutsch Arabisch und Englisch und wuchs in die Fähigkeit hinein, kulturelle Unterschiede einfach hinzunehmen, ohne mir große Gedanken darüber zu machen. Das Analysieren sollte dann später dazu kommen.

Für mich war es, seit ich mich daran erinnern kann, mein Berufswunsch als "Forscherin" in anderen Ländern zu leben. Dieser Traum erfüllte sich mit meinem Studium der Ethnologie in Frankfurt am Main, das ich 1992 mit Auszeichnung abschloss. Ein Forschungsaufenthalt in der Türkei mit einer Untersuchung zur Remigrationsproblematik während des Studiums, eine Feldforschung im Sudan für meine Examensarbeit über Genderaspekte im Sudan und nach dem Studium ein dreijähriger Aufenthalt in Kamerun an der westafrikanischen Küste folgten.

Zurück in Deutschland habe ich wegen meiner beiden Kinder von der Ferne zum Naheliegenden umgeschwenkt und beschäftige mich seither als Referentin, Trainerin und Dozentin für interkulturelle Kompetenz, um kulturelle Unterschiede von der Basis her verständlich zu machen und ein menschliches gegenseitiges Verständnis zu fördern. Viel Wert lege ich dabei auf das emotionale, das affektive Verstehen, denn meiner Ansicht nach geht dies weitaus tiefer als ein analytisch trockener Wissenstransfer. Dennoch ist die kognitive Fähigkeit, unterschiedliches menschliches Verhalten sowohl individuell als auch kulturell zu begreifen, ein wichtiger Vermittlungsfaktor in meiner Arbeit. In einem erfolgserprobten System vermittele ich interkulturelle Kompetenz von der Basis her bis zur Ausbildung von interkulturell handlungskompetenten Muldiplikatoren in Unternehmen und Institutionen nach den Erkenntnissen der modernen Gehirnforschung und nutze dabei die Technik des "limbic teaching". Meiner Meinung nach ist es das nachhaltigste und erfolgreichste System zur Vermittlung von interkultureller Kompetenz am Markt.  
 

Werdegang

Studium der Ethnologie/Sozialanthropologie, Orientalistik und Kulturanthropologie an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität, Frankfurt/Main

Abschluss: Magister Artium in Sozialanthropologie mit Auszeichnung

Seit Juli 2014 Integrationsbeauftragte des Kreises Alzey-Worms

Seit 2006 Interkulturelle Kommunikation- Fortbildungen für Kliniken, Museen, Hochschulen und Behörden

Seit 1997: Hochschuldozentin und Trainerin für interkulturelle Kompetenzentwicklung, Kommunikation und Rhetorik

1994-1997: Auslandsaufenthalt Kamerun für den DED


 Schwerpunkte

Interkulturelle Kompetenz in Unternehmen IKU

Fortbildung im Gesundheitswesen

Zielgruppen: Ärzte, Pflegedienstleiter und Stationsleiter

Vorurteilsbewusste und kultursensible frühkindliche Pädagogik für KiTa Leitungen

Interkulturelles Teamwork - Diversity Management

Einzel- Coaching für Expatriates vor dem Auslandsaufenthalt
Weiterbildungsangebote für MuseumspädagogInnen und MuseumsmitarbeiterInnen
 


 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail